3 WEEKS, 3 WALLS


poster.RZWir haben uns gefreut, heuer ein Mega Event der Sonderklasse durchführen zu dürfen!
Die LEVIN STATZER FOUNDATION konnte im Vorjahr eine SHIFT / Basis.Kultur.Wien Förderung gewinnen, die die Realisierung eines so großen Projektes möglich gemacht hat.

An drei aufeinanderfolgenden Wochenenden (jeweils Freitag bis Sonntag) wurden in der Per Albin Hansson Siedlung in Wien Favoriten drei mehrstöckige Haus-Seitenmauern von einer Auswahl großartiger lokaler und internationaler KünstlerInnen gestaltet. Jeweils am Samstag wurde das von einem Rahmenprogramm begleitet. 




©2017 LEVIN STATZER FOUNDATION
VIDEO: Filmabteilung H4 KG
Musik mit Dank an Fuchs MC „Back in the Days“


Die Daten und Veranstaltungsorte wie folgt:

WEEK #1: Freitag 25. – Sonntag 27. Mai:

THE WALL: Ada-Christen-Gasse 17

Artists: SKERO(A), MORON(NL), CANE(A), JUNEK(A)


WEEK #2: Freitag 1. – Sonntag 3. Juni:

THE WALL: Franz Koci Straße 11

Artists: LUNAR(HR), SMACK(HR), RUIN(A)

Samstag 2. Juni 14:00 – 17:00 Uhr

Vorträge und Diskussionen, Franz Koci Straße 11:

    Graffiti und Street Art in der Kulturpolitik – ein Vergleich zwischen den beiden Städten München und Wien. 

    Thomas Spitzer, tätig im Bereich Stadtplanung in München.
    Psychologie und Graffiti: zwischen Bildinterpretation und Persönlichkeitsanalyse.

    Birgit U. Stetina und Stefan Hampl, beide Sigmund Freud PrivatUni Wien.
    Graffiti in Wien – die Geschichte des Wiener Graffiti- Writings von 1983 bis 2018.
    Einblicke in ein laufendes Dokumentationsprojekt, das 2019 in Form eines Buches erscheinen soll.
    
Peter Ranefeld-Rathbauer, Vertreter des Autorenkollektivs.

WEEK #3: Freitag 8. – Sonntag 10. Juni:

THE WALL: Franz Koci Straße 7

Artist: DAAN BOTLEK(NL)


Samstag 9. Juni 14:00 – 19:00 Uhr:



Abschluss Kundgebung zu Kunst im öffentlichen Raum

Franz Koci Straße 7

musikalische Untermalung mit DJ-Musik


Wir danken allen Teilnehmern, Helfern, Sponsoren, SHIFT.Basiskultur und Wiener Wohnen